Konzerte 2019 (Time to say...HELLO)

Leider gehören unsere 5 Konzerte zum Thema Time to say...HELLO schon wieder der Vergangenheit an. Vor vollen Rängen konnten wir den Lohn für langes Üben und Auswendiglernen in Form von Applaus und Begeisterung des Publikums entgegennehmen. Wir danken allen Besuchern dafür.
Falls Ihr das eine oder andere Lied noch einmal hören wollt; unter Konzerte sind sie abrufbar.
Nach den Frühlingsferien beginnen wir wieder mit einem neuen Programm und hoffen Euch auch nächstes Jahr ein schönes Konzert vortragen zu können.  

Belper-Beitrag Februar 2019

Appenberg. Wb. Alle Jahre wieder: Wenn The Belp Singers ihr Probewochenende im Seminarhotel Appenberg bei Zäziwil durchführen, beginnt der Endspurt für die nächste Konzertreihe. An drei intensiven Halbtagesproben am Wochenende vom 19./20. Januar haben wir auch dieses Jahr intensiv gesungen, geübt, geprobt, gefeilt – und uns auch an unseren Fortschritten gefreut. Wie immer hat unsere Chorleiterin Noe Ito Fröscher in lockerer und doch fordernder Atmosphäre mit unermüdlicher Energie und einem feinen Gehör für Schwachstellen uns ein beträchtliches Stück weitergebracht. Die meisten Melodien sitzen – jetzt bleibt das anstrengende Memorieren der Texte!

 

„Time to say goodbye“ singt Andrea Bocelli; „Hello, it’s me“ singt Adele; diese beiden Songs sind auch Teil unseres neuen Konzertprogramms und wir haben sie für den Titel unserer Konzertreihe und für den Werbeflyer keck verknüpft zu „Time to say … HELLO“. Daneben proben wir zahlreiche weitere Songs und Gospels für unsere bevorstehenden fünf Auftritte. Und hier die Daten für die Agenda unseres treuen Konzertpublikums: Wir singen am 9., 10., 15. und 16. März in der reformierten Kirche Belp und am 17. März in der katholischen Kirche Belp. Die beiden Sonntagskonzerte beginnen um 17 Uhr, die andern um 20 Uhr.
Nur zwei Monate nach dem „Appenberg“ wird also schon alles vorbei sein, aber das Probewochenende hat uns sicher auf die Zielgerade gebracht. Überzeugen Sie sich selber, Sie haben im März fünf Gelegenheiten dazu. Herzlich willkommen!

Belper-Beitrag Januar 2019

Ende des Exils. Wb. Für rund 50 Sängerinnen und Sänger war es an unseren wöchentlichen Proben etwas eng im kleinen Saal im Dachstock des Schlosses Belp. Aber vor Weihnachten ist unser mehrmonatiges dortiges Exil, bedingt durch die Renovation der Kirche, zu Ende gegangen und wir sind der Musikschule natürlich sehr dankbar für ihre Gastfreundschaft. Am 17. Dezember haben wir zum letzten Mal dort geprobt; wie immer vor Weihnachten war diese letzte Chorprobe etwas kürzer und wir haben uns anschliessend zum traditionellen Weihnachtsapéro ins Schuelhüsli begeben. Dieser "Umzug" vom Schloss in Richtung Kirche hatte fast einen symbolischen Charakter: Wir können uns ab Januar wieder in der Kirche zu den Proben treffen.

Die Präsidentin Susanna Schletti hat am Apéro mit einem kleinen Präsent unserer Chorleiterin Noe Ito Fröscher einmal mehr für ihr unermüdliches Engagement auch im vergangenen Jahr gedankt und der lange und warme Applaus des Chores hat einmal mehr gezeigt, wie sehr wir ihre aufgestellte und motivierende Art schätzen. Ein Dankeschön gebührt auch wiederum Christina Glaus, Anne Roettig und Irmgard Suter für das Vorbereiten des festlichen Apéro-Tisches.

Schon am 7. Januar sind wir wieder mit unseren Proben eingestiegen, schliesslich bleiben nur noch wenige Wochen bis zu unseren Konzerten im März. Wir treten mit unserem neuen Programm fünfmal auf, und zwar viermal in der reformierten und einmal in der katholischen Kirche; die genauen Daten finden sich auf unserer Homepage www.thebelpsingers.ch unter "Aktuell". Wir freuen uns schon jetzt auf unser treues Konzertpublikum!

Belper-Beitrag Dezember 2018

Visionen. Wb. Am Sonntag, 18. November, haben wir am Gottesdienst in Toffen mitgewirkt. Nach unserem Eröffnungssong „California Dreamin‘“ erinnerte Herr Pfarrer Schaufelberger daran, dass die gegenwärtige Feuerwalze in Kalifornien für zahlreiche Menschen alles andere als ein Traum sei. Und schon stand er mitten im Predigtthema, das dem Projekt „Vision Kirche 21“ gewidmet war: Wenn nur Rationalismus unseren Alltag prägt und wenn wir uns von der Natur absetzen, geraten wir in die Katastrophe. Integration muss unsere Zukunft prägen, von einem Miteinander müssen unsere Visionen geleitet sein. Die weiteren Songs, die wir vorgetragen haben, so etwa „Bridge over Troubled Water“ oder der Gospel „High upon a Mountain“, dürften diese Vision unterstrichen haben. Einzelne davon gewährten zudem einen ersten kleinen Einblick in unser neues Konzertprogramm, zu dem wir im kommenden März einladen werden.
Nur zwei Tage später sangen wir wieder in der Kirche. Im vergangenen Juli mussten wir schon von Hansueli Riedwyl aus Kaufdorf Abschied nehmen, der jahrelang im Tenor und im Bass mir viel Freude und Engagement mitgesungen hat. Und nun sangen wir am 20. November zum zweiten Mal in diesem Jahr an einer Abdankung in der katholischen Kirche Belp, diesmal an derjenigen von Iris Gerber aus Belp. 

Iris spricht uns in ihrer Todesanzeige selber an: „Seid nicht traurig, weil ich von euch gegangen bin; denkt an die wunderbare, geschenkte Zeit, die wir auf unserem Lebensweg gemeinsam gehen durften.“ Ja, liebe Iris, du hast während zahlreichen Jahren deines Lebens gemeinsam mit The Belp Singers an vielen Proben und Auftritten mitgewirkt und warst als musikalisches Talent immer eine wichtige Stütze für unsere Altistinnen. Wir bewundern die Stärke, mit der du viele Schicksalsschläge verarbeitet hast, und ebenso deine Demut, anzunehmen, was nicht zu ändern ist. Noch im Sommer haben wir gehofft, dich bald wieder an unseren Proben zu sehen; nun hat dich deine Krankheit viel zu früh besiegt. Es war nicht einfach für uns, an deiner Abdankung unter anderem das „Hallelujah“ von Leonard Cohen zu singen; aber wir denken, du hättest es so gewollt. Iris, wir werden dich nicht vergessen!

Belper-Beitrag November 2018

„Hallo – wir sind’s bald wieder!“ Wb. Es ist November – unser Jubeljahr „20 Jahre The Belp Singers“, das uns übrigens erfreulichen Zuwachs an Sängerinnen und Sängern gebracht hat, nähert sich seinem Ende. Schon seit Wochen gilt also unser Interesse nicht mehr der Geschichte unseres Chores, sondern wir blicken natürlich wieder vorwärts zur nächsten Konzertreihe: Es soll wiederum ein buntes Programm aus Popsongs und Gospels werden. Viele Melodien sitzen schon ganz gut; das Memorieren der Liedtexte wird uns aber in den nächsten Wochen noch ziemlich fordern, wenn wir bei unserem Anspruch, ohne Noten und Texte zu singen, bleiben wollen.

„Hello – it’s us!“ steht gegenwärtig etwas frech in Anlehnung an „Hello, it’s me“ von Adele als möglicher Titel für die kommenden Konzerte zur Diskussion. Ob wir unser Publikum im nächsten März so anrufen werden, ist allerdings noch offen, aber wann wir auftreten werden, steht schon fest: Unsere Fans können sich die folgenden Konzertdaten schon mal in ihrer neuen Agenda notieren: Wir treten auf am 9., 10., 15., 16. und 17. März 2019. Und zum Schluss ein Tipp für diejenigen, die nicht so lange warten wollen: Am kommenden Sonntag, 18. November, singen wir im Gottesdienst im Kirchlichen Zentrum Toffen. Da ist neben Stücken aus unserem Repertoire bereits die eine oder andere Kostprobe vom nächsten März zu hören, allerdings noch ohne Adele.

Belper-Beitrag September 2018

Geistige Verwirrung im Schloss Belp? Wb. Was treiben The Belp Singers gegenwärtig jeweils am Montagabend im Schloss Belp? Wir bauen Brücken über unruhiges Wasser. Manchmal gehen wir auch ans Wasser hinunter, um zu beten. Oder wir trommeln sanft wie in Afrika in die Nacht hinaus. Oder wir erinnern uns daran, dass im Anbau des Belper Schlosses auch mal ein Gefängnis untergebracht war und beginnen wie im Jailhouse Rock ’n’ Roll zu singen. Obwohl wir alle eigentlich nur ein Stäubchen im Wind sind. Gelegentlich spazieren wir auch hinauf zum Himmelstor. Zwischendurch fragen wir den Pöstler, ob er für uns auch einen Brief dabei habe. Manchmal rufen wir uns einfach nur „Hallo, ich bin’s!“ zu und dann finden wir bald einmal, es sei wohl Zeit, um Goodbye zu sagen…
Ein sonderbares Treiben geistig Verwirrter in den Räumlichkeiten der Musikschule im Schloss? Nein, es geht ganz vernünftig zu: Wir proben einfach intensiv für unsere nächsten Konzerte im kommenden März! Kennerinnen und Kenner der einschlägigen Musikszene haben in diesen Anspielungen den einen oder andern unserer neuen Songs entdeckt. Wie bunt zusammengesetzt unser neues Programm sein wird, kann man nun schon erahnen. Aber mehr sei natürlich jetzt noch nicht verraten! 

Belper-Beitrag Juli 2018

Jubiläumsfest. Wb. The Belp Singers befinden sich immer noch im Jubiläumsjahr: Nach den erfolgreichen Jubiläumskonzerten im vergangenen März ging nun am 22. Juni abends im Ökumenischen Zentrum Kehrsatz ein tolles Jubiläumsfest über die Bühne. Dank unserem Caterer haben wir ein ausgezeichnetes, reichhaltiges Drei-Gang-Menu geniessen können. Dem Vorstand sei für die Organisation und fürs Einrichten ganz herzlich gedankt und natürlich auch vielen weiteren fleissigen Helferinnen und Helfern, insbesondere Margrit Hügli, Sandra Torres Werren und Rolf Gasser, die das Buffet für Vorspeise, Hauptgang und Dessert eingerichtet und betreut haben. 

Käthi Beck hat in einer langen Reihe von geschickten Limericks einen Überblick über zwanzig Jahre „The Belp Singers“ vorgetragen und dafür viel Applaus ernten können. Auch die projizierten Bilder vom legendären Konzert in der Oldtimer-Galerie in Toffen weckten viele Erinnerungen und stiessen auf grosses Interesse.

 

Der absolute Höhepunkt des Abends war aber ein anderer: In (gehobenen) Restaurants beginnt ein feines Essen oft mit einem amuse bouche, einem kleinen Gruss aus der Küche. Das konnte unser Caterer natürlich nicht bieten, aber dafür haben wir fast eine Stunde lang das Kabarett-Duo „Amuse Bouche“ live auf der Bühne geniessen können! Für den Chor war die vom Vorstand eingefädelte Überraschung damit perfekt, ist doch der Partner der vielseitig talentierten Linda Trachsel von Amuse Bouche niemand anderer als unser allseits beliebter Konzert-Pianist Abdiel Montes de Oca! So wie er seit mehreren Jahren am Piano entscheidend für unsere Konzerterfolge mitverantwortlich ist, so hat er genial und sehr flexibel die raschen Rollenwechsel von Linda Trachsel begleitet, wofür beide mehrmals langen Applaus ernten konnten. Dass sich „unser“ Abdiel schon auf die Konzertreihe von The Belp Singers im kommenden Frühling freut, ist auch für uns ein Aufsteller!

Belper-Beitrag Mai 2018

Neustart im Schloss Wb. Nach den erfolgreichen Konzerten im März und nach einer Frühlingspause sind wir voller Elan schon wieder mit den Proben für die nächsten Konzerte gestartet – und schon haben uns die ersten Songs aus dem neuen Programm gepackt. Erfreulicherweise konnten wir zu diesem Neustart auch einige neue Sängerinnen und Sänger willkommen heissen. Im Bass wäre allerdings noch Platz frei für einen oder zwei Neuzuzüger. Jetzt ist der Moment für einen Einstieg günstig; kommen Sie doch unverbindlich mal zu einer Schnupperprobe! Wann und wo? Wir treffen uns zur Chorprobe jeden Montag um 20 Uhr, und zwar neuerdings eben, weil die reformierte Kirche bald renoviert wird, im Schloss Belp, im ehemaligen Gerichtssaal im linken Flügel. Wer vor Jahren vielleicht mal mit schlechtem Gewissen in diesem Saal gesessen hat, braucht aber nichts zu befürchten: Der Saal ist renoviert und gehört jetzt zu den Räumlichkeiten der Musikschule; alle Richter des ehemaligen Amtsbezirks Seftigen sind längst verschwunden.
The Belp Singers sind immer noch im Jubiläumsjahr! Die Jubiläumskonzerte sind wie gesagt Geschichte, freuen können wir uns aber noch auf das Jubiläumsfest vom 22. Juni im ökumenischen Zentrum Kehrsatz, das in diesem Jahr das traditionelle Sommerbräteln ersetzt. Der Chor lädt alle Mitglieder zu einem feinen Festessen ein. Sängerinnen und Sänger, die sich noch nicht angemeldet haben, sollen dies doch noch nachholen – es lohnt sich, auch weil eine Überraschung wartet!

Belper-Beitrag April 2018

Best of 20 Years. Wb. Unsere fünf Jubiläumskonzerte unter diesem Titel von anfangs März waren ein toller Erfolg. Das darf man wohl sagen, wenn viermal die Kirche in Belp oder in Kirchenthurnen sehr gut besetzt war und wenn beim fünften Konzert, bei der Dernière, mehrere Gäste keinen Sitzplatz mehr fanden! Wir danken unserem treuen Konzertpublikum ganz herzlich für den kräftigen Applaus und für die Kollekte – auch sie belegt, dass unser Programm mit Hits aus Konzerten der 20-jährigen Chorgeschichte auf sehr gutes Echo gestossen ist.
Ein ganz grosses Dankeschön geht natürlich auch an unsere Chorleiterin Noe Ito Fröscher, die uns – einmal mehr – zu Höchstleistungen geführt hat, und an Lukas Rosenberger am Schlagzeug und Abdiel Montes de Oca am Piano, die unseren Gesang einfühlsam und mit viel Talent begleitet und untermauert haben. Einen besonderen Dank verdient hat schliesslich auch Max Werren, der die Konzerte moderiert und vor allem auch die Konzertbroschüre gestaltet hat, die wir aus Anlass unseres Jubiläums allen Konzertbesucherinnen und -besuchern verteilt haben.
Haben Sie eines unserer Konzerte besucht und hat Sie dabei die Lust am Mitsingen gepackt? Wenn ja, kommen Sie doch unverbindlich an eine unserer nächsten Proben. Jetzt ist der Moment für einen Einstieg günstig: Wir starten mit dem neuen Programm für die Konzerte von 2019! Vor allem der eine oder andere Tenor oder Bass ist als Verstärkung willkommen. Wir treffen uns ab dem 23. April wieder regelmässig zur montäglichen Probe um 20.00 Uhr, und zwar, weil die reformierte Kirche bald renoviert wird, während der nächsten Monate in der Musikschule im obersten Stockwerk des Schlosses Belp. Wir freuen uns auf das eine oder andere neue Gesicht!

Belper-Beitrag März 2018

20 Jahre „The Belp Singers“. Wb. The Belp Singers sind 2018 in einem Jubeljahr! Bei Redaktionsschluss für diese Ausgabe des „Belpers“ stehen wir unmittelbar vor unseren fünf Jubiläumskonzerten, und wenn Sie diesen Artikel lesen, sind diese Auftritte hoffentlich erfolgreich über die Bühne gegangen.
Vor 20 Jahren haben Käthi Beck, Ruth Gehrig und Lilian Schild im Anschluss an ein Weihnachtskonzert der Sekundarschule Belp aus Freude an Gospelliedern die Initiative ergriffen und unseren Chor zusammen mit anderen Sangesbegeisterten ins Leben gerufen. Die Basis für die ersten Erfolge des Chores legte damals als erster Dirigent Andreas Büchler von der Musikschule; bekannt in der ganzen Region für seine jährlichen Konzerte wurden The Belp Singers bald darauf unter der Leitung von Ueli Kilchhofer und seit 2013 steht die begeisterungsfähige Noe Ito Fröscher am Dirigentenpult.
Als Gospelchor gestartet, haben „The Belp Singers“ ihr Repertoire bald auf verschiedene Popsongs erweitert und zudem einmal in Bern eine Messe aufgeführt und in Toffen zu einem Swing-Konzert geladen. Auch verschiedene Musical- und Filmmelodien sind in den letzten Jahren zum jährlichen Konzertprogramm dazugestossen, Gospels durften aber fast nie fehlen.
Im Jubiläumsjahr zählen The Belp Singers rund 50 begeisterte Sängerinnen und Sänger. Nach einer kurzen Frühlingspause werden sie sich ab Ende April wieder wie üblich am Montagabend zur Probe treffen – es bestehen bereits konkrete Pläne für die Konzerte im März 2019!

Belper-Beitrag Februar 2018

Endspurt. Wb. Untrügliches Zeichen für The Belp Singers, dass wieder Konzerte vor der Türe stehen, ist jedes Jahr unser Probewochenende. Auch dieses Jahr haben wir am 20. und 21. Januar von Samstagvormittag bis Sonntagmittag im Seminarhotel Appenberg bei Zäziwil intensiv an unserem neuen Konzertprogramm gefeilt.
Nach über acht Probe-Stunden im Musiksaal im Dachstock des „Hubelhauses“, mitgerissen von der Begeisterungsfähigkeit und der Ausdauer unserer unermüdlichen Chorleiterin Noe Ito Fröscher und dankbar für ihre vielen hilfreichen Korrekturen und Tipps haben wir uns am hörbaren Fortschritt erfreuen können. Das motiviert uns, endgültig die Texte unserer Songs auswendig zu lernen, nachdem die Melodien jetzt weitgehend sicher sitzen. Danke, Noe! Jetzt sollten wir es mit den verbleibenden Probeterminen rechtzeitig schaffen, unsere Songs zur Konzertreife zu bringen, auch wenn das Programm wegen unseres Jubiläums deutlich länger ist als in anderen Jahren. 
Jubiläum? Ja, The Belp Singers wurden vor 20 Jahren gegründet, und das wollen wir an unseren kommenden fünf Konzerten gebührend feiern! Unter anderem werden wir unseren Gästen nicht nur wie bisher ein Konzertprogramm verteilen, sondern sie mit einer kleinen Jubiläumsbroschüre überraschen, die einen illustrierten Blick auf die Vereinsgeschichte und auf die gegenwärtige Zusammensetzung des Chores wirft.
Wir konzertieren am 3., 9., 10. und 11. März in der reformierten Kirche Belp und am 4. März in der Kirche Kirchenthurnen, und zwar an den beiden Sonntagen um 17 Uhr und sonst jeweils um 20 Uhr. Herzlich willkommen zu einem bunten Programm mit Highlights aus Konzerten der letzten 20 Jahre!

Belper-Beitrag Januar 2018

Gottesdienst in Toffen. Wb. Am 3. Dezember haben The Belp Singers im Kirchlichen Zentrum Toffen im Gottesdienst zum ersten Advent mitgewirkt. Passend zur ersten Adventskerze haben wir mit dem Song „Let my light shine bright“ den Gottesdienst eröffnet und Herr Pfarrer Luhm hat daran anschliessend das Verlangen nach Licht und Sonne zum Thema seiner Predigt gemacht. Mit „Amazing Grace“, einem der berühmtesten Kirchenlieder überhaupt, und mit „Lord, I know I‘ve been changed“ haben wir zwei weitere Songs vorgetragen und zum Schluss haben wir mit „Stärn über Bärn“ aus dem Musical „Dällebach Kari“ so etwas wie einen speziellen Berner Adventsstern aufsteigen lassen. Wir danken ganz herzlich für den Predigt-Kaffe, zu dem wir anschliessend auch eingeladen waren!
Die letzte, verkürzte Chorprobe vor der Weihnachtspause haben wir am 18. Dezember im Schuelhüsli mit dem traditionellen Weihnachtsapero abgeschlossen. Bei dieser Gelegenheit haben wir einmal mehr unserer tollen Chorleiterin Noe Ito Fröscher mit einem kleinen Präsent und einem warmen Applaus für ihr grosses Engagement gedankt. Ein herzliches Dankeschön galt natürlich auch Christina Glaus und Irmgard Suter, die auch dieses Jahr mit grossem Aufwand den Apero-Tisch vorbereitet haben.
Mit den Chorproben sind wir schon am 8. Januar wieder eingestiegen, es bleiben ja nur noch wenige Wochen bis zu unseren Jubiläumskonzerten „Best of 20 Years“im März. Die Daten dieser fünf Konzerte finden sich auf unserer Homepage www.thebelpsingers.ch unter „Aktuell“. Dort sind als „Gluschtigmacherli“ auch zwei der in Toffen gesungenen Lieder aufgeschaltet. Zusammen mit zahlreichen weiteren Songs aus den verschiedensten Sparten werden sie im Jubiläumskonzert einen Querschnitt durch 20 Jahre The Belp Singers darstellen. Wir meinen, es lohnt sich für unser Konzertpublikum einmal mehr, die Daten sofort in die Agenda einzutragen!

Belper-Beitrag November 2017

Jubiläumskonzert 2018. Wb. Die Musiker haben zugesagt, die Konzertlokale sind reserviert, die Liste unserer Konzertsongs ist endgültig festgelegt, ein illustrierter Konzertflyer mit einem Rückblick auf zwanzig Jahre Vereinsgeschichte ist in Vorbereitung: Es ist also alles wichtige Organisatorische aufgegleist und «The Belp Singers» können sich auf die Konzertreihe vom kommenden März freuen. Und trotzdem wartet natürlich noch sehr viel auf uns: Nur mit diszipliniertem Probenbesuch, mit regelmässigem Üben und mit viel anspruchsvollem Auswendiglernen gelangt unser Programm rechtzeitig zur Konzertreife. In den verbleibenden gut drei Monaten schaffen wir das aber bestimmt, auch wenn das Programm deutlich umfassender ist als bei den bisherigen Konzerten, wollen wir doch im Sinne von «Best of» nicht weniger als zwanzig Jahre Konzertgeschichte Revue passieren lassen.
Und nun das Wichtigste für unser Konzertpublikum: Reservieren Sie sich doch am besten gleich jetzt schon die folgenden Konzertdaten: The Belp Singers treten auf am Samstag, 3. März 2018, in der reformierten Kirche Belp, am Sonntag, 4. März, in der Kirche Kirchenthurnen, und Freitag, Samstag, Sonntag, 9. bis 11. März, wieder in Belp. Die beiden Sonntagskonzerte beginnen um 17 Uhr, die andern um 20 Uhr. Sicher freuen Sie sich auf diese fünf Jubiläumsauftritte – und übrigens: Wenn Sie nicht bis im kommenden März warten wollen, können Sie am 3. Dezember den Gottesdienst im Kirchlichen Zentrum Toffen besuchen: The Belp Singers werden dort einen kleinen Einblick ins Konzertprogramm des Jubiläumsjahrs vortragen.